Lesetagebuch.
  Startseite
    Liebe
    Heiteres
    Leben
    Sonstiges
    Historisches
    Holocaust u.ä.
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Chiyo
   myblog.de/sofiemaerchen

XStat.de

http://myblog.de/mondprinzessin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mascha Rolnikaite - Ich muss erzählen. Mein Tagebuch 1941- 1945


Lesezeitraum:
vom 09.09.2005- 12.09.2005

Buchbesitzer:
Unibibliothek

Kurzbeschreibung:
Als die Deutschen am 24. Juni 1941 die litauische Hauptstadt Wilna besetzen, ist Mascha dreizehn Jahre alt. So ungeheuerlich sind die Ver?nderungen, die ihre kleine Welt urpl?tzlich zerst?ren, dass sie beschlie?t, die Ereignisse in einem Tagebuch festzuhalten. Im September kommen die Wilnaer Juden ins Ghetto, auch Mascha mit ihrer Mutter und den drei Geschwistern. Unter widrigen Umst?nden dokumentiert sie das Geschehen und wird so zur Chronistin des Wilnaer Ghettos und der Zeit danach.
Textauszug:
Beklemmende Leere. Auf den Stra?en liegen weggeworfene B?ndel.
Fenster und T?ren weit offen. Unter den F??en knirschen die Splitter zerschlagener Fensterscheiben.
Unsere Wohnung ist leer. Keiner der siebzehn Mitbewohner ist mehr da... Alle Sachen sind mit Daunen wie mit Schnee bedeckt. Die Verbrecher haben die letzten Kissen aufgeschlitzt.
Und wie soll es weitergehen? Wie bisher? Wie lange noch?

Meine Meinung/ Rezension:
Mal wieder ein sehr mitrei?endes ber?hrendes Buch. Mascha wird, als das Ghetto aufgel?st wird, von ihrer Mutter und ihren kleinen Geschwistern getrennt. Nur sie bleibt am Leben, aber was f?r ein Leben! F?r eine d?nne "Suppe" am Tag muss sie im Steinbruch schuften, ?cker bewirtschaften usw. und jeden Tag werden hunderte Mitgefangene get?tet oder sterben an Ersch?pfung. Mascha hat sich schon aufgegeben, als sie schlie?lich doch noch die Befreiung miterlebt.

Fazit:
Seh interessantes Thema. Kann man gar nicht mehr zu sagen. Plfichtlekt?re sollte das sein.
Bewertung: Vier von F?nf Punkten
13.9.05 21:25
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


märchen (14.9.05 16:50)
kennst du "Hannas Töchter"?


Chiyo / Website (14.9.05 17:59)
Nur vom Titel her, gelesen hab ich es nicht, aber möchte gern noch!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung